Ich selbst - MC Hallow

 

[Verse 1]


Ich bin ein guter Junge, ich hab dich enttäuscht oh mein Gott,

Baby, es hat kein Sinn, es tut mir leid jetz doch mussu fort.

Egal was ich mache, du schaust nur dabei zu,

uups, es geht hinab, ich bin ein Dichter, du bist ein Hund.

Ey man das ist Blutes Rot, ich nehm wenns sein muss deine Mutter,

erkennst du das dunkle nicht, dann chill dich ab, ess deine Erdnussbutter.

Oh mein Gott war der schlecht, ich mein dein Witz, nich meinen Vers,

geht mal bitte weiter Reiter, ein Stich war das in mein rotes Herz.

Der Marci ist jetz back, back in euren Schlampenghettos,

er ist der Hauptgewinn, wie der Jackpot deines SKL-Los'.

Das waren Bombenzeilen, die deinen Atem rauben, Junge,

ich bin wieder da, ich bin ich, ich bring deine Spasten zum schnaufen, Junge.

Ich bin auf Wut-Tour, das is nich der Berg deines Arsches, Junge,

du zollst mir kein Respekt Hure, das ist der Gipfel deines Marsches, Junge.

God of Hell, das sind Gefühle eines Writers, die dich kalt lassen,

hello, deine Arschbreite hat es in sich, ich sollte sie mal anfassen.

Es hat keine Zeit mehr, du hast deinen Weg eingeschlagen,

bitte, tu dirs an, wir gehen in deinen Film, hops tzz ich bin eingeschlafen.




[Refrain 2x]


16 Jahre ist es her, da hatt ich all die schönsten Träume,

in meinem Leben gab es Tiefen, Träume sind doch Schäume.

Es ist eiskalt von meinem Rücken hinabgelaufen,

ich bin ich selbst, ich kann mir keine Liebe kaufen.



[Verse 2]


Ich bin der gefühlvolle Junge, der sichs leisten kann,

der den Wowa disste, jetzt ist er leider dran.

Ihm macht es eh nix aus, er musste damit rechnen,

dass er Stress bekommt, jetzt muss er dafür blechen.

Jedoch ist er nicht alleine, seine Homies sind hinter ihm,

er tut sich sowas an, er zwingt sich letztendens in die Knie.

Warum geht es besser, als er gedacht hatte,

als er ihn gedisst hatte, trank er einen Café Latte.

Es ist MC Hallow, der Newcomer in der Rapszene,

ich träume von Liebe, Hoffnung, es ist nur eine Träne.

Jeder Spast hat eine Freundin, nur ich nich,

ich bin ich, ich hasse mein Leben nich.

Es geht weiter, ich liebe dieses Mädchen,

ich drehe nich am Rädchen, sie ist geschaffen für mich, Bärchen.

Du bist meins, ich werde dir zeigen, dass ich ich bin,

dass du mein bist, ich zeig dir was ich empfind'.



[Refrain 2x]


16 Jahre ist es her, da hatt ich all die schönsten Träume,

in meinem Leben gab es Tiefen, Träume sind doch Schäume.

Es ist eiskalt von meinem Rücken hinabgelaufen,

ich bin ich selbst, ich kann mir keine Liebe kaufen.


1.3.07 19:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen